Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

07. Oktober 2018

Frau Sandra Kinkel mit Ihrer Gruppe sind die diesjährigen Preisträger

Bürgerpreis der SPD Langerwehe 2018
LANGERWEHE Der „Verein zur musikalischen Förderung geistig behinderter Menschen“ und seine musikalische Leiterin Sandra Kinkel sind jetzt mit dem Bürgerpreis für soziales Engagement der SPD Langerwehe ausgezeichnet worden. Elf geistig behinderte Menschen musizieren in dieser Gruppe und laden einmal im Jahr zu einem Konzert ins Töpfereimuseum ein.
Der Bürgerpreis der SPD wurde bereits zum vierten Mal vergeben. Die Sozialdemokraten der Töpfergemeinde möchten damit deutlich machen, wie wichtig ehrenamtliches Engagement für das Gemeinwesen ist. SPD-Vorsitzender Ludwig Leonards: „Ehrenamtliche Betätigung, egal ob bei der Feuerwehr oder einem Fußballverein, ist für das Miteinander in unserer Gesellschaft sehr wichtig.“
SPD-Bundestagsabgeordneter und Bundesschatzmeister Dietmar Nietan betonte in seiner Laudatio, dass das gemeinsame Musizieren der geistig behinderten Menschen die Herzen der Zuhörer berühren würde, und dankte Sandra Kinkel für ihr unermüdliches Engagement. Kinkel und ihre Schützlinge freuten sich sehr über den Preis und dankten mit einer Kostprobe ihrer Musik.